Der Teil-Lockdown im Monat November verhindert die Durchführung der für den 15. November geplanten Jahresversammlung und Neuwahlen. Außerdem bringt er alle sportlichen Aktivitäten zum Stillstand.   (Gesamter Text „weiterlesen“ anklicken)                                                                                                                                                                                                   

Die Vorstandschaft teilt deshalb mit: Auf Grund des Teil-Lockdowns, der am 2. November mit seinen Beschränkungen und Bestimmungen in Kraft tritt, ergeben sich für den SLC folgende Konsequenzen:

1. Bis Ende November wird jeglicher Trainingsbetrieb eingestellt.

2.Versammmlungen und Sitzungen können nicht in Präsenzform durchgeführt werden, folglich kann die die für den 15. November angesetzte Jahresversammlung nicht stattfinden.

Der Wiederbeginn des Trainingsbetriebs wird in den sozialen Medien und hier auf der Homepage rechtzeitig angekündigt.

Die Ausgabe der Langlaufausrüstung wird unter veränderten Bedingungen erfolgen. Genauere Informationen dazu später.

Der Lockdown macht Jahreshauptversammlung, Neuwahlen und Sportbetrieb unmöglich!